MD-80 Headline News

Up where they belong… MD-80.com!

Schlagwort-Archiv: DC-9

Last #MD80 Of #SAS Leaves European Soil

As mentioned in the MD-80-Forum, on facebook and Twitter before, the last MD-82 of SAS (SE-DIR) left European soil for her last journey to the USA. This ends an important chapter in Scandinavian aviation due to the long association of the DC-9/MD-80/-90 with SAS Scandinavian Airlines.

Advertisements

#DC9 continues at #Delta for the time being

There are many tweets with the information that the DC-9 is still in active service with Delta. The tweets state that at least two DC-9-50s will be retained until their very final service on January 22th, 2014. The main reason is believed to be the need to cover for the delay of additional Boeing 717s. The remaining active DC-9s are mostly doing legs from and to Atlanta as far as I am concerned.

Es existieren viele Tweets mit der Information, dass die DC-9 weiterhin im aktiven Einsatz bei Delta steht. Diese Tweets geben an, dass mindestens zwei DC-9-50 bis zur entgültigen Ausmusterung am 22.01.2014 im Einsatz stehen sollen. Der Hauptgrund ist wahrscheinlich die verzögerte Lieferung weiterer Boeing 717. Die letzten verbliebenen DC-9 werden meiner ersten Einschätzung nach primär von und nach Atlanta eingesetzt.

PAWA Dominicana reportedly acquire twenty DC-9-50s from Delta

ch-aviation.ch reports that PAWA Dominicana will reportedly acquire twenty DC-9-50s from Delta Air Lines. PAWA Dominicana plans to resume their business later this year with two DC-9-30s and a single MD-82. The company is an affiliate of Venezuelan company Aserca Airlines/SBA Airlines.

ch-aviation.ch berichtet, dass PAWA Dominicana zwanzig DC-9-50 von Delta Air Lines übernehmen werden. PAWA Dominicana planen die Wiederaufnahme ihres Flugbetriebs mit zwei DC-9-30 und einer MD-82. Das Unternehmen ist Teil der venezolanischen Aserca Airlines/SBA Airlines.

Last DC-9 of Delta retired

Delta Air Lines retired their last DC-9 from commercial service on January 6th, 2013 after flight DL2014 from Minneapolis/St.Paul to Atlanta.

Delta Air Lines haben ihre letzte DC-9 am 06. Januar 2013 nach dem letztem Linienflug DL2014 von Minneapolis/St.Paul nach Atlanta ausgemustert.

#Aserca´s additional #MD82 s and first #MD87s await deliveries as #DC9-ops extends into mid-2014

ch-aviation.ch reports that three MD-82s and two MD-87s are currently stored in Opa-Locka/Florida awaiting delayed deliveries to Venezuela for Aserca Airlines. The delay of deliveries is closely associated with the planned ban of DC-9s (as well as Boeing 727-200s and 737-200s) from November 1, 2013. According to ch-aviation.ch, Aserca „has already obtained a special dispensation from INAC allowing it to operate its DC-9-30 aircraft until July 1, 2014.“ ch-aviation.ch berichten, dass drei MD-82 und zwei MD-87 in Opa-Locka/Florida auf die Überführung nach Venezuela für den Einsatz bei Aserca Airlines warten. Die zeitliche Verzögerung steht im Zusammenhang mit dem Verbot des Einsatzes von DC-9 (sowie Boeing 727-200/737-200) ab 1. Nobember 2013, wobei laut ch-aviation.ch die Aserca eine Ausnahmeregelung für den Einsatz von DC-9-30 bis 1. JUli 2014 erhalten hat.

#Aeronaves TSM to become next customer for #MD80-freighter

Mexican DC-9-cargo operator „Aeronaves TSM“ plans to add three MD-82-freighters to their fleet. Der mexikanische DC-9-Frachtbetreiber „Aeronaves TSM“ plant die Einführung von drei MD-82-Frachtern.

Laser Airlines modernizes fleet with up to five #MD82s

Venezuelan Laser Airlines plans to modernize their fleet with the addition of up to five MD-82s  formerly operated by American Airlines to replace the remaining fleet of four Douglas DC-9-30s. Laser is in the meantime the biggest operator of MD-81s worldwide with five aircraft.

Die venezolanische Laser Airlines plant, ihre Flotte durch Übernahme von bis zu fünf MD-82 aus Beständen der American Airlines zu modernisieren, um den Ersatz ihrer verbliebenen und aus vier Flugzeugen bestehenden DC-9-30-Flotte umzusetzen. Laser Airlines sind mittlerweile der weltweit größte Betreiber der MD-81 mit fünf Exemplaren.

Speculations about #MD88/90-„Cockpit Refresh”, #B717s and #DC-9s at #Delta

Thanks to confidentially supplied information I am pleased to share some additional information regarding future developments at Delta and their fleet of MD-88/-90s, the remaining DC-9s as well as the upcoming Boeing 717-fleet.

Let us start with the Boeing 717 and the planned introduction by Delta into commercial service in September 2013. This deadline means that proper preparations are needed in anticipation for this new type and it seems that this program is on-track. Training for pilots will probably begin after the end of summer´s-peak and the necessity for enough 717-pilots could result in an earlier retirement of the remaining DC-9-50s still in service. Earlier plans called for a phase-out of the last DC-9s during mid-2014 but current information claim that the last DC-9 could be retired by “the end of 2013“. Nevertheless the chance to see a DC-9, MD-80, MD-90 and Boeing 717 at the same time in commercial service at one company will be remarkable and can´ t be ignored for future history books. The 717 will enable Delta to gradual shift capacity with the resulting replacement of 50-seat regional jets. The 717 “is gonna be a big workhorse for us” and Delta anticipates fuel-savings of “20 to 25%” compared to the DC-9-50.

The next important information are about the MD-88s and MD-90s:

The MD-88s and MD-90s are “more mature, older aircraft“ and they are “extremely economical from an ownerships standpoint” and they are “very rugged aircraft”. The MD-88s and MD-90s can “fly for many more years” and they are “actually the way Douglas certified the aircraft” and “they´ve  got more life left on them than anything else in the (entire mainline-) fleet, believe it or not”.

The airline is also looking to put a programme in place with an outside-vendor including STC (Supplemental Type Certificate) on “a new cockpit for the MD-88 and MD-90“. Such a Cockpit Refresh will enable Delta to comply with new requirements including GPS etc. by 2020. The upgrade will improve the capability of the MD-80/-90 to optimize future navigation procedures for example.

The planned upgrade isn´t approved yet but a decision could be made within “the next months”.

Dank Informationen aus vertraulicher Stelle freut es mich,  weitere Informationen im Zusammenhang mit der zukünftigen Entwicklung der Delta MD-80/-90/717- und DC-9-Flotte zu veröffentlichen.

Lassen Sie mich mit der Boeing 717 und der geplanten kommerziellen Indienststellung bei Delta im September 2013 beginnen. Dieser Zeitplan erfordert umfangreiche Vorbereitungen und liegt offenbar im Plan. Umschulungen für Piloten auf die 717 werden offensichtlich nach der Sommersaison beginnen und die Notwendigkeit, ausreichend 717-Piloten zu besitzen, könnte die Ausmusterung der verbliebenen DC-9-50 von Mitte 2014 auf Ende 2013 bedeuten. Dennoch wird es möglich sein, für eine sehr kurze Zeit die DC-9, MD-80, MD-90 und Boeing 717 zeigtgleich bei derselben Fluggesellschaft zu bestaunen – eine Tatsache, die in zukünftigen Geschichtsbüchern nicht ignoriert werden kann. Die 717 wird der Delta einen graduellen Ersatz von 50-sitzigen Regionaljets durch Verschiebung der angebotenenen Kapazitäten ermöglichen. Nach Einschätzung wird die Boeing 717 “ein großes Arbeitspferd” sein und das Unternehmen erwartet Einsparungen beim Kerosinverbrauch gegenüber der DC-9-50 zwischen 20 und 25%.

Die nächsten wichtigen Informationen betreffen die MD-88 und MD-90.

Die MD-88 und MD-90 werden als “reifer und älter” bezeichnet und extrem wirtshaftlich, bezogen auf die Tatsache, dass diese sich im Eigentum befinden (und keine hohen Ratenzahlungen fällig werden). Weiter werden diese Flugzeuge als “sehr robust” bezeichnet. Die MD-88 und MD-90 können “für viele weitere Jahre (bei Delta) fliegen”. Hier bezieht sich die Information auch auf die Tatsache, wie Douglas (McDonnell Douglas) einst diese Flugzeuge zertifizierte und die Tatsache, dass diese Flugzeuge – ob sie es glauben oder nicht – mehr verbleibende Lebenszeit aufweisen als jedes andere Flugzeugmuster bei Delta Air Lines.

Das Unternehmen plant eine Aufwertung der MD-88 und MD-90 durch Aufrüstung dieser Flugzeuge durch “neue Cockpits” durch eine Auftragsfirma und einer ergänzenden Typenzertifzierung für dieses neue Cockpit. Eine derartige Modifikation (zum Beispiel GPS) würde es diesen Mustern erlauben, optimal neuen Anforderungen gerecht zu werden, zum Beispiel bei zukünftigen Navigationsverfahren, die ab 2020 erforderlich sind.

Die Aufrüstung ist seitens der Geschäftsführung noch nicht abgesegnet, aber es wird erwartet, dass in den nächsten Monaten eine Entscheidung fallen wird.

No press release of #Alitalia about the retirement of their last #MD-80?

Despite my efforts to find an official press release or other information I am not able to offer additional information about the apparent retirement of the last MD-82 from commercial service at Alitalia. It is also a fact that this topic seems to generate not enough interest in aviation-related forums other than the posted information before the retirement. It is noteworthy that the retirement of this type after nearly 30 years of service lacks an (adequate) level of interest. I would be pleased to get additional information in a move to enhance the information provided on MD-80.com. Please contact me in case of additional information! Thank you very much. This statement reflects the efforts made until 10 AM, October 2nd, 2012.

Trotz meiner Bemühungen, eine offizielle Presseerklärung zu finden oder zu erhalten, bin ich aktuell nicht in der Lage, weitere Informationen über die gestern offenbar erfolgte Ausmusterung der MD-80 bei Alitalia zu erhalten. Auch ist es eine Tatsache, dass dieses Thema in gängigen Luftfahrtforen kein ausreichendes Interesse generiert und nur Informationen zu erhalten sind, die vor der Ausmusterung gepostet wurden. Es ist bemerkenswert, dass die Ausmusterung eines so wichtigen Flugzeugtyps nach nahezu 30 Jahren derart wenig (angemessenes) Interesse generiert. Ich würde mich sehr freuen, relevante und verwertbare Informationen zu erhalten und dadurch die auf MD-80.com verfügbaren informationen aufzuwerten. Bitte kontaktieren Sie mich gerne! Vielen Dank. Diese Meldung berücksichtigt meine Bemühungen bis 10 Uhr, 02. Oktober 2012.

 

Aufruf an alle interessierten Spotter

Für eine geplante Publikation über die „MD-80-Serie bei Aero Lloyd“ (rechtlich getrennt von meinem nicht-kommerziellen Onlinedienst MD-80.com) suche ich weitere Fotografien von MD-80 dieser Gesellschaft, die ich für dieses geplante Buch nutzen kann.

Ich möchte alle interessierten Spotter anfragen und bitten, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Es geht um die Erlaubnis, unter Namensangabe interessante Fotos nutzen zu können. Zahlungen für Fotorechte kann ich nicht leisten, aber ich würde meinerseits bei Interesse realistische Möglichkeiten mitteilen, um mich erkenntlich zu zeigen.

Interesse besteht meinerseits nicht nur an MD-80 von Aero Lloyd, sondern auch an Fotografien der Douglas DC-9, der Sud Aviation Caravelle sowie Airbus A320 und A321 bei Aero Lloyd.

Für die bisherige Unterstützung und Erteilung von Fotorechten bedanke ich mich an dieser Stelle auch offiziell.

Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung und würde zeitnah antworten.

Kontaktieren Sie mich gerne über das Feedbackformular auf MD-80.com.

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Breiting/MD-80.com