MD-80 Headline News

Up where they belong… MD-80.com!

Schlagwort-Archiv: Allegiant Air

Allegiant Air orders twelve new A320s

Allegiant Air has placed an order for twelve new Airbus A320s. This marks the first order for new aircraft in the history of this company. Deliveries of these A320s will take place between 2017 and 2018.

Allegiant plans to replace their MD-80-fleet by 2019 with a mix of Airbus A319/320s. The small Boeing 757-fleet will also be retired.

Advertisements

#Allegiant Air addresses re-inspection of emergency slides of their #MD80-fleet

Allegiant Air was forced to cancel flights on last Friday and Saturday due to a maintenance error concerning the inspection of the emergency slides of their MD-80-aircraft.

It was realized that McDonnell Douglas updated its guidance (which previously called for an inspection every 3 years) for an annual inspection for slides over 15 years old. Allegiant Air is now checking each slide in the interest of a re-inspection of all slides aboard their MD-80. The airline is working to accommodate affected passengers with vouchers for future flights for all those affected by delays and a full refund for those  with cancelled flights + 200 US$ vouchers for future bookings. Allegiant Air also offers a hotline for affected passengers. It is believed that delays and some cancellations will continue throughout Sunday and Monday until each MD-80 is checked.

Allegiant Air operates 57 MD-80s and issued a Travel Advisory:

“We are experiencing delays throughout our system due a number of aircraft out of service. Allegiant is committed, above all else, to the safety of our passengers and crew, and we are dedicated to working around-the-clock to correct the issue and that we apologize for the disruption in your travel plans. We have activated additional call center staff, and Allegiant will be contacting affected travelers directly.” Courtesy: Allegiant Air

Allegiant Air sahen sich gezwungen, am gestrigen Freitag und heute Flüge zu streichen und weitere Dienste nur mit Verspätungen umzusetzen. Grund ist ein Wartungsfehler bei der Überprüfung von Notrutschen an Bord ihrer MD-80 und der erforderlichen Kontrolle. Der Hersteller McDonnell Douglas gab einst als Richtlinie die Überprüfung von Notrutschen mit einem Alter von mehr als 15 Jahren mit einen Zyklus von drei Jahren an. Eine aktuellere Richtlinie sieht aber abweichend eine jährliche Kontrolle solcher Notrutschen vor. Allegiant Air überprüfen deshalb aktuell jede MD-80 im Interesse der Kontrolle aller Notrutschen.

 Allegiant Air assistieren betroffenen Fluggästen und bieten bei verspäteten Flügen Gutscheine für zukünftige Buchungen an. Bei gestrichenen Flügen wird der Gesamtpreis erstattet und ein Gutschein über 200 US $ angeboten. Allegiant Air richteten außerdem eine Telefon-Hotline ein.

Allegiant Air setzen 57 MD-80 ein und haben eine Reiseinformation veröffentlicht.

#Perla restarts with one #MD83, #Allegiant Air adjusts #A319-commitment

A few days ago Perla Airlines officially restarted their ops with one MD-83 formerly operated by Alaska Airlines. The company suspended their ops a few months ago but plans to offer their aircraft for charter-flights again. Today Allegiant Air announced that the company won’t take delivery of ten Airbus A319s from Cebu Pacific Air due to „failure to satisfy certain conditions to proceeding with the transaction”. However the airline aims to introduce nine A319s formerly operated by easyJet. Allegiant Air will cover the loss of capacity with seven of the nine former Iberia Airbus 320s.

Vor einigen Tagen konnte die Perla Airlines ihren Flugbetrieb mit einer MD-83 wieder aufnehmen. Das Unternehmen stellte vor einigen Monaten ihren Flugbetrieb ein. Perla planen, ihr Flugzeug wieder für Charterflüge anzubieten. Allegiant Air haben heute angekündigt, dass die Übernahme von zehn ex-Cebu Pacific Air A319 nicht umgesetzt wird. Die separate Übernahme von neun A319 von easyJet ist davon nicht betroffen. Die entstandene Kapazitätslücke soll durch sieben der neun zu erwartenden A320 abgedeckt werden.

#Allegiant Air intends to acquire nine Airbus A320s

Allegiant Air has announced their intention to acquire nine Airbus A320s from Iberia. The A320s will be configured for 177 passengers each. These newest addition won‘ t be used to retire MD-80s but it is believed that the daily utilization of MD-80s will decrease. Seven A320s will be delivered in 2013 and two aircraft in 2014.

Allegiant Air haben angekündigt, neun Airbus A320 von Iberia zu erwerben. Die A320 werden mit jeweils 177 Sitzplätzen ausgestattet.  Diese zusätzlichen Flugzeuge werden keine MD-80 ersetzen. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass die tägliche Nutzung der MD-80-Flotte sinken wird. Sieben A320 sollen 2013, zwei im jahre 2014 ausgeliefert werden.

#Allegiant adjusts fleet, #MD80-fleet will be reduced

Allegiant Air published another „Investor Day Presentation“ with information regarding the company, including:

– the contract of „Caesar‘s“ (charter contract) will terminate in January 2013. The single MD-87 used for these services will be available for ad-hoc charters during the first half of 2013

– One MD-87 will be retired at the end of 2012

– One additional MD-87 will be retired at the end of 2013

– 51 MD-80s will be re-configured to 166 seats until the end of 1st. Quarter 2013

– Five MD-80s will be retired by the end of 2013

The current MD-80-fleet-plan reflects these numbers:

End of 2012: 58 MD-80s

End of 2013: 51 MD-80s

End of 2014: 51 MD-80s

 It is anticipated that a further reduction of the MD-80-fleet will be conducted from 2015 onwards with addtional deliveries of Airbus A319s and possibly A320s. Allegiant Air seems to study the feasibility to obtain used Airbus A320s favourable terms. Allegiant Air was able to improve their fuel efficiency (on a per seat basis) „even before adding A319s“. This is the result of the added capacity of anMD-80 from the former 150 to the new 166-seat layout which considerably improve the fuel efficiency through the higher number of passengers that are carried on an MD-80.

Allegiant Air passen Flotte an, MD-80-Flotte wird reduziert

Allegiant Air haben eine weitere „Investor Day Presentation“ mit zahlreichen Informationen veröffentlicht, darunter folgende Informationen:

– der Charterkontrakt mit „Caesar‘s“ wird im Januar 2013 auslaufen. Die hierfür verwendete MD-87 wird für Ad-hoc-Dienste in der ersten Hälfte 2013 zur Verfügung stehen

– eine MD-87 wird Ende 2012 ausgemustert

– eine MD-87 wird Ende 2013 ausgemustert

– Die Umrüstung von 51 MD-80 auf jeweils 166 Sitzplätze soll bis zum Ende des ersten Quartals 2013 abgeschlossen werden

– Fünf MD-80 werden Ende 2013 ausgemustert

Der aktuelle MD-80-Flottenplan spiegelt folgende Entwicklung wider:

Ende 2012: 58 MD-80

Ende 2013: 51 MD-80

Ende 2014: 51 MD-80

Es darf angenommen werden, dass ab 2015 ein schrittweiser und weiterer Ersatz der MD-80-Flotte durch Lieferung zusätzlicher A319 und möglicherweise A320 umgesetzt wird. Allegiant Air scheinen aktuell die Übernahme bzw. Einführung von A320 zu attraktiven Konditionen zu untersuchen.

Allegiant Air konnten die Effizienz ihres Kerosinverbrauchs (auf Basis pro Sitz) „schon vor der Einführung von A319“ weiter verbessern. Dies darf auch auf die erhöhte Kapazität der MD-80 von 150 auf 166 Sitzplätze zurückgeführt werden.

Allegiant Air to introduce A319s/Allegiant Air führen Airbus A319 ein

Allegiant Air announced their intention to introduce 19 Airbus A319s. Nine A319s will be leased from GECAS and these aircraft will be former easyjet-aircraft. Ten additional A319s will be purchased from Cebu Pacific Air. Allegiant Air will operate the A319 with a capacity for 156 passengers. Allegiant Air confirmed that these A319s won`t replace MD-80s except two MD-87s. Allegiant Air haben offiziell angekündigt, 19 Airbus A319 einzuführen. Neun A319 werden von GECAS angemietet und werden aus Beständen der easyJet stammen. Zehn weitere A319 werden aus Beständen der Cebu Pacific Air übernommen. Diese 19 A319 werden keine MD-80 ersetzen, einzig die beiden MD-87.

 

Allegiant Air und Airbus?

Es existieren Diskussionen und Spekulationen über die mögliche Einführung von Airbussen als Ersatz der MD-80-Serie, da Allegiant Air einen „MANAGER OF FLEET PROGRAM (Airbus)“ suchen. There are discussions and speculations about the possible introduction of Airbus-aircraft to replace the MD-80series currently used because the company is looking for a „MANAGER OF FLEET PROGRAM (Airbus)“.

Allegiant Air sind derzeit und weltweit der drittgrößte Betreiber der MD-80-Serie (nach American Airlines und Delta Air Lines). Die Entwicklung steht im Einklang mit Fluggesellschaften dieser Größe, um mittelfristig optimale Flottenstrukturen zu schaffen.

Allegiant Air are currently the third-largest operator of the MD-80series (after American Airlines and Delta Air Lines). This developing story is in accordance with a mid-term fleet-planning strategy of such a big company with the aim to shape the optimal structure of the future fleet.

Zweifellos hat die geplante und zügige Ausmusterung der MD-80-Flotte bei American Airlines Einfluss auf die Entwicklung bei Allegiant Air und die Entscheidung von American hat einen erheblichen Einfluss auf die verbliebene MD-80-Weltflotte.

Without a doubt the planned and swift retirement of the MD-80 at American Airlines has its influence at Allegiant Air because the decision of American has a major impact of the remaining MD-80 world fleet and future of this type.

My articles will be published in German and English language due to the fact that the topics of this blog and MD-80.com generates more interest from outside Germany/Austria and Switzerland. My service will enable foreign visitors to better monitor my work. Thank you.

Meine Artikel werden in Zukunft in deutsch und englisch publiziert, da das Interesse an meinem Blog und an MD-80.com außerhalb des deutschsprachigen Bereichs generell größer ist und ich dies in Zukunft stärker berücksichtigen werde. Vielen Dank!

Allegiant Air´s Umrüstung der MD-80-Flotte macht Fortschritte

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Quartalsergebnissen, gaben Allegiant Air bekannt, dass mittlerweile 19 MD-80 mit der neuen Bestuhlung für jeweils 166 Passagiere eingesetzt werden. Die in Las Vegas stationierten MD-80 sollen die nächste Gruppe von Flugzeugen sein, die die neue Konfiguration erhalten sollen. Gleichzeitig wurde bekannt, dass Allegiant Air zwei bislang angemietete MD-80 für jeweils ca. 1,3 Millionen US$ erworben haben und nun alle Flugzeuge Eigentum von Allegiant Air sind.

In connection with the release of the Q1 financial results, Allegiant Air announced that currently 19 MD-80s offer the new configuration for 166 passengers and that the next group of aircraft with the new configuration will be those that are based at Las Vegas. The company also announced that two leased MD-80s were purchased for approx. 1.3 million US $ and this means that all aircraft are company-owned.

Drei weitere glimpfliche Zwischenfälle mit MD-80

In den letzten Stunden ereigneten sich drei weitere Zwischenfälle mit MD-80, die in allen Fällen glimpflich verliefen:

  • eine MD-82 der American Airlines musste aufgrund von Problemen mit einem Triebwerk zum Flughafen Phoenix zurückkehren.
  • eine MD-88 der Delta Air Lines musste ebenfalls aufgrund eines Triebwerkproblems ihren Flug vorzeitig durch Rückkehr nach Atlanta unterbrechen.
  • eine MD-80 der Allegiant Air musste in Orlando/Sanford nach Vogelschlag zum Abflughafen zurückkehren, konnte dann aber nach Überprüfung etwaiger Schäden verspätet wieder abheben.
Die Schilderung von Zwischenfällen vervollständigt nur die Informationspolitik von MD-80.com, da diese Vorfälle ihren Weg in die US-Medien fanden. Diese Vorfälle sind keineswegs eine vermeintliche Bestätigung auf die Frage, ob eine „MD-80 unsicher?“ etc. ist. Seit dem 20. April bis heute listen bekannte Internetseiten fast 30 glimpfliche Zwischenfälle auf, die sich mit verschiedenen Flugzeugtypen ereigneten. Die MD-80-Serie zählt weiterhin zu den zuverlässigsten Flugzeugtypen (und wird manches jüngere Flugzeugmuster möglicherweise strukturell überleben).

Allegiant Air MD-80 in Orlando-Sanford notgelandet

Eine MD-83 (N863GA) der Allegiant Air musste aufgrund von Problemen mit der Hydraulik nach ihrem Abflug in Orlando-Sanford mit Ziel Lexington/Kentucky zum Abflughafen zurückkehren und eine geplante Notlandung durchführen. Zuvor musste das Flugzeug für eine notwendige Gewichtsreduzierung eine ausreichende Menge Kerosin verbrauchen. 146 Fluggäste und fünf Crew waren an Bord, alle blieben unverletzt. Eine Evakuierung musste nicht durchgeführt werden.