MD-80 Headline News

Up where they belong… MD-80.com!

Schlagwort-Archiv: A319

Allegiant Air orders twelve new A320s

Allegiant Air has placed an order for twelve new Airbus A320s. This marks the first order for new aircraft in the history of this company. Deliveries of these A320s will take place between 2017 and 2018.

Allegiant plans to replace their MD-80-fleet by 2019 with a mix of Airbus A319/320s. The small Boeing 757-fleet will also be retired.

Advertisements

Volotea to introduce Airbus A319s

According to several tweets on Twitter, Spanish company Volotea Airlines plans to introduce four Airbus A319s in October 2015 or February 2016. I don´t have additional information.

Laut diverser Tweets auf Twitter, plant Volotea die Einführung von vier Airbus A319 ab Oktober 2015 oder ab Februar 2016. Weitere Informationen habe ich nicht.

#DAE to lease two additional #MD83s

According to information from ch-aviation.ch and MD80.net, DAE Dutch Antilles Express plans to expand their fleet with two MD-80s. DAE agreed to lease one former Meridianafly MD-83 (N307MS) from US-lessor Jetran International and this aircraft will be the first one operated on their own air operator´s certificate. DAE was recently purchased by the former owner of Venezuelan company Aeropostal. The new MD-83s will be used to open-up new rotes from Curacao to Lima (Peru) and Quito (Equador) and to replace Fokker 100s on shorter sectors. DAE plans to replace the MD-83s and Fokker 100s with Airbus A319/320s as soon as DAE is allowed to operate into the USA with their own metal.

Laut Informationen von ch-aviation.ch und MD80.net planen DAE Dutch Antilles Express, ihre Flotte um zwei MD-83 zu erweitern. DAE wird hierfür in einem ersten Schritt eine ehemals bei Meridianafly eingesetzte MD-83 (N307MS) einsetzen und es wird die erste MD-80 sein, die von DAE unter eigener Flugbetriebslizenz eingesetzt werden soll. DAE wurde kürzlich vom ehemaligen Eigentümer der venezolanischen Aeropostal übernommen. Die zusätzlichen MD-83 sollen u.a. auf neuen Routen ab Curacao nach Lima (Peru) und Quito (Equador) eingesetzt, aber auch Fokker 100 auf kürzeren Strecken ersetzen. DAE planen, ihre MD-83 und Fokker 100 durch Airbus A319/320 zu ersetzen, sobald DAE es erlaubt ist, mit eigenem Fluggerät in die USA zu operieren.

#Fastjet agrees to purchase #1time airline

Pan-African company Fastjet has agreed to purchase the remains of South African company 1time airline for approx. 120.000 US$. This move will allow Fastjet to operate domestic services within South Africa and plans are on hand to re-start services of 1time with three MD-80-aircraft.  Initial routes will cover the cities of Johannesburg, Cape Town, Durban, Port Elizabeth and East London. 1time won’t start services before Christmas but „early next year“. The MD-80s will be replaced by Airbus A319s shortly afterwards and 1time will be re-branded as „Fastjet“.

Die pan-afrikanische Fastjet konnte die Einigung erzielen, für ca. 120.000 US $ die relevanten Unternehmensbereiche von 1time airline zu übernehmen. Dieser Schritt erlaubt Fastjet, kommerzielle Flüge innerhalb Südafrikas anzubieten und Pläne liegen vor, den Flugbetrieb von 1time mit drei MD-80 aufzunehmen. Die ersten Routen werden die Zielorte Johannesburg, Kapstadt, Durban, Port Elizabeth und East London umfassen. Der Flugbetrieb von 1time wird nicht mehr vor Weihnachten aufgenommen, aber „Anfang nächsten Jahres“. Die MD-80 sollen dann zügig durch Airbus A319 ersetzt und 1time unter dem Markennamen „Fastjet“ operieren.

 

#Dana Air to restart ops with two #MD83s

No official date to restart ops has been issued but newest information claim that Dana Air aims to restart their ops with two of their five MD-83s. Dana Air is looking to replace their MD-80s with either Boeing 737-700s or Airbus A319s.

Ein offizielles Datum zur Wiederaufnahme des Flugbetriebs von Dana Air wurde bislang und weiterhin nicht veröffentlicht, aber es wurde bekannt, dass der Flugbetrieb mit zwei der fünf MD-83 wieder aufgenommen werden soll. Dana Air erwägen außerdem den Ersatz ihrer MD-80 durch Boeing 737-700 oder Airbus A319.

 

 

 

#Allegiant adjusts fleet, #MD80-fleet will be reduced

Allegiant Air published another „Investor Day Presentation“ with information regarding the company, including:

– the contract of „Caesar‘s“ (charter contract) will terminate in January 2013. The single MD-87 used for these services will be available for ad-hoc charters during the first half of 2013

– One MD-87 will be retired at the end of 2012

– One additional MD-87 will be retired at the end of 2013

– 51 MD-80s will be re-configured to 166 seats until the end of 1st. Quarter 2013

– Five MD-80s will be retired by the end of 2013

The current MD-80-fleet-plan reflects these numbers:

End of 2012: 58 MD-80s

End of 2013: 51 MD-80s

End of 2014: 51 MD-80s

 It is anticipated that a further reduction of the MD-80-fleet will be conducted from 2015 onwards with addtional deliveries of Airbus A319s and possibly A320s. Allegiant Air seems to study the feasibility to obtain used Airbus A320s favourable terms. Allegiant Air was able to improve their fuel efficiency (on a per seat basis) „even before adding A319s“. This is the result of the added capacity of anMD-80 from the former 150 to the new 166-seat layout which considerably improve the fuel efficiency through the higher number of passengers that are carried on an MD-80.

Allegiant Air passen Flotte an, MD-80-Flotte wird reduziert

Allegiant Air haben eine weitere „Investor Day Presentation“ mit zahlreichen Informationen veröffentlicht, darunter folgende Informationen:

– der Charterkontrakt mit „Caesar‘s“ wird im Januar 2013 auslaufen. Die hierfür verwendete MD-87 wird für Ad-hoc-Dienste in der ersten Hälfte 2013 zur Verfügung stehen

– eine MD-87 wird Ende 2012 ausgemustert

– eine MD-87 wird Ende 2013 ausgemustert

– Die Umrüstung von 51 MD-80 auf jeweils 166 Sitzplätze soll bis zum Ende des ersten Quartals 2013 abgeschlossen werden

– Fünf MD-80 werden Ende 2013 ausgemustert

Der aktuelle MD-80-Flottenplan spiegelt folgende Entwicklung wider:

Ende 2012: 58 MD-80

Ende 2013: 51 MD-80

Ende 2014: 51 MD-80

Es darf angenommen werden, dass ab 2015 ein schrittweiser und weiterer Ersatz der MD-80-Flotte durch Lieferung zusätzlicher A319 und möglicherweise A320 umgesetzt wird. Allegiant Air scheinen aktuell die Übernahme bzw. Einführung von A320 zu attraktiven Konditionen zu untersuchen.

Allegiant Air konnten die Effizienz ihres Kerosinverbrauchs (auf Basis pro Sitz) „schon vor der Einführung von A319“ weiter verbessern. Dies darf auch auf die erhöhte Kapazität der MD-80 von 150 auf 166 Sitzplätze zurückgeführt werden.

Allegiant Air to introduce A319s/Allegiant Air führen Airbus A319 ein

Allegiant Air announced their intention to introduce 19 Airbus A319s. Nine A319s will be leased from GECAS and these aircraft will be former easyjet-aircraft. Ten additional A319s will be purchased from Cebu Pacific Air. Allegiant Air will operate the A319 with a capacity for 156 passengers. Allegiant Air confirmed that these A319s won`t replace MD-80s except two MD-87s. Allegiant Air haben offiziell angekündigt, 19 Airbus A319 einzuführen. Neun A319 werden von GECAS angemietet und werden aus Beständen der easyJet stammen. Zehn weitere A319 werden aus Beständen der Cebu Pacific Air übernommen. Diese 19 A319 werden keine MD-80 ersetzen, einzig die beiden MD-87.

 

American Airlines entscheiden sich vorerst für die A319 und A321

Am 20. Juli 2011 gaben American Airlines die größte Bestellung in ihrer Unternehmensgeschichte bekannt: 460 Flugzeuge wurden fest bestellt und Optionen für 465 zusätzliche Flugzeuge vereinbart. Heute wurden Details über den Mix veröffentlicht: die ersten 130 Airbusse werden A319 und A321 sein. Mit Lieferung dieser Flugzeuge (und weiterer Boeing 737) wird die Ausmusterung der MD-80-Flotte forciert geplant. Die Reduzierung der MD-80-Flotte wird nach aktuellen Informationen sehr zügig umgesetzt werden.

1Time vor Einführung von A319/320 ab Oktober 2011?

Gerüchte mehren sich, dass der südafrikanischer Niedrigpreisanbieter 1Time in Kürze eine Entscheidung zugunsten von Airbus A319 und/oder A320 treffen könnte. In diesem Zusammenhang wird die Übernahme von Airbus A319 aus Beständen der easyJet genannt. In einem ersten Schritt könnten ab Oktober 2011 vier Airbusse einen Teil der derzeit eingesetzten MD-80 ersetzen, eine Kombination aus vier Airbussen und fünf MD-80 wird nach der ersten Erneuerungsphase genannt. Innerhalb der nächsten 18 Monate soll aber die gesamte MD-80/-87-Flotte dann einer Airbus-Flotte gewichen sein. Unbestätigt könnte ein erster Vertrag für zwei A320 vor der Unterzeichnung stehen.

Delta Air Lines MD-88 beim Zurückrollen beschädigt

Eine MD-88 der Delta ist in Chicago beim Zurückrollen mit der Tragfläche einer Airbus A319 kollidiert. Die Hecksektion der MD-88 wurde hierbei recht schwer beschädigt.