MD-80 Headline News

Up where they belong… MD-80.com!

Kategorie-Archiv: Incidents

Zagros Airlines #MD83 runway excursion at Mashhad, Iran

There are reports that an MD-83 operated by Iranian company Zagros Airlines suffered a runway excursion at Mashhad airport/Iran. It is believed that all passengers were able to escape the damaged aircraft. No further information are available at the moment.

Es existieren Berichte, das eine MD-83 der iranischen Fluggesellschaft Zagros Airlines in Mashhad/Iran über die Piste gerutscht ist. Anscheinend konnten alle Passagiere das beschädigte Flugzeug verlassen. Weitere Informationen liegen mir im Moment nicht vor.

Advertisements

#Delta #MD88 skids off runway at New York La Guardia

A Delta Air Lines McDonnell Douglas MD-88 (N909DL) skidded off a runway during landing at new York La Guardia. All 125 passengers and 5 crew were able to exit the aircraft via emergency exits. Additional information are provided here:

http://avherald.com/h?article=482b659f&opt=0

http://www.jacdec.de/2015/03/05/2015-03-05-delta-mcdd-md-88-hit-dike-on-landing-at-new-york-la-guardia-airport/

Eine Delta Air Lines McDonnell Douglas MD-88 (N909DL) ist bei einer Landung in New York La Guardia von der Landebahn gerutscht. Alle 125 Passagiere und fünf Crew konnten evakuiert werden.

Last #MD80 Of #SAS Leaves European Soil

As mentioned in the MD-80-Forum, on facebook and Twitter before, the last MD-82 of SAS (SE-DIR) left European soil for her last journey to the USA. This ends an important chapter in Scandinavian aviation due to the long association of the DC-9/MD-80/-90 with SAS Scandinavian Airlines.

#Allegiant Air addresses re-inspection of emergency slides of their #MD80-fleet

Allegiant Air was forced to cancel flights on last Friday and Saturday due to a maintenance error concerning the inspection of the emergency slides of their MD-80-aircraft.

It was realized that McDonnell Douglas updated its guidance (which previously called for an inspection every 3 years) for an annual inspection for slides over 15 years old. Allegiant Air is now checking each slide in the interest of a re-inspection of all slides aboard their MD-80. The airline is working to accommodate affected passengers with vouchers for future flights for all those affected by delays and a full refund for those  with cancelled flights + 200 US$ vouchers for future bookings. Allegiant Air also offers a hotline for affected passengers. It is believed that delays and some cancellations will continue throughout Sunday and Monday until each MD-80 is checked.

Allegiant Air operates 57 MD-80s and issued a Travel Advisory:

“We are experiencing delays throughout our system due a number of aircraft out of service. Allegiant is committed, above all else, to the safety of our passengers and crew, and we are dedicated to working around-the-clock to correct the issue and that we apologize for the disruption in your travel plans. We have activated additional call center staff, and Allegiant will be contacting affected travelers directly.” Courtesy: Allegiant Air

Allegiant Air sahen sich gezwungen, am gestrigen Freitag und heute Flüge zu streichen und weitere Dienste nur mit Verspätungen umzusetzen. Grund ist ein Wartungsfehler bei der Überprüfung von Notrutschen an Bord ihrer MD-80 und der erforderlichen Kontrolle. Der Hersteller McDonnell Douglas gab einst als Richtlinie die Überprüfung von Notrutschen mit einem Alter von mehr als 15 Jahren mit einen Zyklus von drei Jahren an. Eine aktuellere Richtlinie sieht aber abweichend eine jährliche Kontrolle solcher Notrutschen vor. Allegiant Air überprüfen deshalb aktuell jede MD-80 im Interesse der Kontrolle aller Notrutschen.

 Allegiant Air assistieren betroffenen Fluggästen und bieten bei verspäteten Flügen Gutscheine für zukünftige Buchungen an. Bei gestrichenen Flügen wird der Gesamtpreis erstattet und ein Gutschein über 200 US $ angeboten. Allegiant Air richteten außerdem eine Telefon-Hotline ein.

Allegiant Air setzen 57 MD-80 ein und haben eine Reiseinformation veröffentlicht.

Update of #FAT sanctions

The Taiwanese “Civil Aeronautics Administration” (CAA) announced at the end of May 2013 that they would propose to the “Ministry of Transportation and Communications” that Far Eastern Air Transport (FAT) could be temporarily barred from access to new routes following a series of incidents during the last weeks that “exposed safety issues with the airline”.

FAT experienced several incidents including an engine shut-down after an apparent bird-strike and a return to the departure airport of one of their MD-82, the encounter of large hail resulted in a shattered wind-screen and dented nose of an MD-83 while trying to deviate from a thunderstorm cell and a landing overrun of an MD-82 during rainy weather on a temporary shortened runway. The deputy director of the CAA was quoted that “the CAA had formed a task force and conducted a thorough inspection of the airline from May 2 to May 8“. He also added that the “CAA is scheduled to inspect the airline again on June 14“, adding “that further measures could be implemented if the airline does not address its safety issues”. Last but not least he said that “the average age of the airline’s six aircraft is between 14 and 15 years and as such, they are considered old aircraft”.

The last statement could have an impact of a possible and accelerated replacement of the MD-80-fleet because of the reaction of the media and public due to the (false) impression that older aircraft are not as safe as newer ones.

2013041300141

Die taiwanesische “Civil Aeronautics Administration” (CAA) gab Ende Mai 2013 bekannt, dem Verkehrs- und Kommunikationsministerium zu empfehlen, der Far Eastern Air Transport (FAT) temporär keine ergänzende Streckenrechte zu erteilen. Grund seien hier mehrere Zwischenfälle mit Flugzeugen der FAT in den vergangenen Wochen, die “offensichtliche Sicherheitsprobleme mit dieser Fluggesellschaft” aufzeigen würden.

Zu den Zwischenfällen gehörte die Abschaltung eines Triebwerks nach einem offensichtlichen Vogelschlag bei einer MD-82 und Rückkehr zum Abflughafen, eine zersplitterte Windschutzscheibe und zerbeulte Bugnase einer MD-83 aufgrund von schwerem Hagelschlag, während die Besatzung einer Gewitterzelle ausweichen wollte sowie eine MD-82, die bei regnerischem Wetter über eine temporär verkürzte Landebahn gerutscht ist. Eine “Taskforce” der CAA untersuchte vom 02. Mai bis 08. Mai 2013 die FAT. Der Vizedirektor der CAA wurde zitiert, dass “FAT abermals am 14. Juni untersucht werden würde” und ergänzte, dass “weitere Maßnahmen eingeleitet werden könnten, sollte die Fluggesellschaft die Sicherheitsdefizite nicht begegnen”. Zu guter Letzt sagte der Herr, dass “das Durchschnittsalter der sechs Fluzeuge von FAT zwischen 14 und 15 Jahren beträgt” und es sich somit um “alte Flugzeuge handelt”.

Die letzte Äußerung könnte Auswirkungen auf einem möglichen und beschleunigten Ersatz der MD-80-Flotte haben; hier aufgrund der Reaktion von Medien und Öffentlichkeit und des (falschen) Eindrucks, dass ältere Flugzeuge im Vergleich zu neueren Modellen weniger sicher seien.

Questions regarding #MD-83 #N110HM

#McDonnell Douglas #MD-83 #N110HM suffered severe damage during maintenance. Please take a look via this link to see photos of the damaged aircraft:

http://www.pprune.org/engineers-technicians/493993-aa-md83-mx-loss.html

I would be pleased to get information about the date of this incident and the fate of this airplane. Thank you very much!

 

Dana Air – one additional MD-83 / eine weitere MD-83 / 5N-JOY

Dana Air has apparently acquired another MD-83 (N935JM, to be re-registered 5N-JOY). It is possible that this aircraft was purchased before the fatal crash of another MD-83 in June 2012. The airline wants to be lifted from their ban to operate flights and officially claimed that they also want no limitation about the maximum age of aircraft of 15 years. Dana Air haben offensichtlich eine weitere MD-83 übernommen. Es handelt sich um die N935JM, die in Zukunft die Registrierung 5N-JOY tragen soll. Dana Air bemühen sich außerdem um die Aufhebung des Flugverbots, welches nach dem Unglück einer MD-83 im Juni 2012 umgesetzt wurde. Außerdem wünschen Dana Air keine geplante Altersbegrenzung von 15 Jahren für Flugzeuge.

Flugbetrieb von Dana Air offensichtlich temporär eingestellt

Offensichtlich wurde auf Anordnung der nigerianischen Luftfahrtbehörde der Flugbetrieb von Dana Air vorerst eingestellt. Offiziell wird seitens der Dana Air gemeldet, dass man aus Respekt vor den Opfern des Absturzes alle Flüge am Montag eingestellt hat. Gebuchte Passagiere warten vielen Internetquellen nach auf Rückerstattung ihrer bezahlten Tickets.

Die Gesamtopferzahl stieg unterdessen auf 193, darunter 40 Personen, die am Boden starben, nachdem die MD-83 durch ihren Absturz eine Spur der Zerstörung hinterließ.

MD-80.com haben bisherige Informationen auf einer Seite zusammengetragen:

Dana Air-Flug 992

MD-80.com bietet zusätzliche Informationen:

Dana Air

MD-83

Aktualisierungen erfolgen weiterhin über MD-80.com, MD-80.com auf facebook und Twitter.

MD-83 von Dana Air offenbar verunglückt

Eine MD-83 von Dana Air ist verunglückt. Das Flugzeug soll sich auf einem Linienflug von Lagos nach Abuja befunden haben und ist ersten Meldungen nach in ein Gebäude gestürzt. 150 Personen sollen an Bord gewesen sein.

Informationen werden derzeit auf folgender Seite zusammengetragen:

http://www.md-80.com/breaking-news/

Schwere Unwetter beeinträchtigen American Airlines in Dallas

American Airlines haben mehrheitlichen Angaben nach aufgrund schwerer Unwetter ihre Flüge von und zu ihrem Drehkreuz Dallas für den Rest des Tages eingestellt. Schwere Unwetter mit Tornados und Hagelschlag führten zuvor zu einer Flugbetriebseinstellung bzw. Aufforderung an alle Piloten am Boden, mit ihren Flugzeugen auf weitere Anweisungen zu warten und mit ihren Flugzeugen Parkpositionen aufzusuchen und Inspektionen nach Hagelschäden abzuwarten. Bis zu 68 Flugzeuge (darunter höchst wahrscheinlich aufgrund der hohen Anzahl von MD-80 auch Flugzeuge dieses Typs) wurden durch Hagelschlag beschädigt. 37 Flüge wurden umgeleitet, 383 Abflüge von American Airlines ab Dallas und 373 Ankünfte wurden gestrichen. Laut CNN sind 110 Flugzeuge gegroundet und müssen auf Schäden untersucht werden. Es wird damit gerechnet, dass es aufgrund der Schäden bei der Infrastruktur und bei den Flugzeugen bis zu einer Woche dauern könnte, bis sich der Flugbetrieb in Dallas wieder normalisiert hat.