MD-80 Headline News

Up where they belong… MD-80.com!

Southwest Airlines planen Ausmusterung der 717

Laut des CEO von Southwest Airlines plant die US-Gesellschaft, die von AirTran übernommene Boeing 717-Flotte auszumustern. Als Hauptgrund wird aktuell genannt, dass die Kerosinkosten den Einsatz von kleineren Flugzeugen (wie der 717) zu kleineren Märkten nicht mehr sinnvoll erscheinen lässt. Der CEO bestätigte aber, dass man die Boeing 717 „für eine Weile einsetzen werde“. Es darf angenommen werden, dass Southwest Airlines und der Hersteller Boeing an einer Einigung für eine zeitlich erheblich vorgeschobene Beendigung der Leasingverträge für die Boeing 717 verhandeln, da die Verträge offiziell erst zwischen 2017 und 2024 auslaufen, die in den letzten Monaten aber deutlich negativen Kommentare eine erheblich frühere Ausmusterung vermuten lassen.

Southwest Airlines werden sich aus verschiedenen (aktuell noch von AirTran bedienten) kleineren Märkten zurückziehen und es ist wahrscheinlich, dass ein Teil der 717-Flotte möglicherweise nicht mehr im Farbkleid der Southwest Airlines eingesetzt, sondern eventuell vorzeitig retourniert werden.

Die Marktsituation für die Boeing 717 wird sich durch diese ernüchternde Entwicklung noch problematischer gestalten, wobei sich diese Entwicklung in eine Anzahl von Entwicklungen einreiht, die der Boeing 717 abträglich waren. Einige Experten vermuten gar, dass die frei werdenden Boeing 717 bei weiterhin fehlenden Interesse möglicherweise permanent ausgemustert und verschrottet werden könnten. Hier werden u.a. extrem gestiegene Wartungskosten der BR715-Triebwerke genannt, aber auch die Verfügbarkeit von völlig neuen Flugzeugen, an denen sich Fluggesellschaften orientieren.

Advertisements

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: